Die Umgebung von Saint-Gilles-Croix-de-Vie per Fahrrad zu erkunden, ist eine der angenehmsten Arten, das Land mit allen seinen Reichtümern zu entdecken - die Radwege erstrecken sich über insgesamt etwa 350 Kilometer!

Am Rand der Wäldchen oder der Dünen und an der Felsenküste entlang, an Sümpfen und Weinanbaugebieten vorbei führen die markierten Wege und bieten unzählige Möglichkeiten für kürzere oder längere Ausflüge, die jeder nach seinem eigenen Rhythmus gestalten kann.

Von den Küstenstrecken aus über die Dünen können alle Strände erreicht werden, eine wahre Freude! Und vor allem praktisch, um die Staus zu vermeiden, die sich am Ende der Strandtage auf den Straßen bilden, wenn alle gleichzeitig die Zelte abbrechen und zu den Wohungen zurückstreben …

Heute hat einer dieser Radwege mich an den Dolmen "Pierre Levée" geführt, und ein anderer nach la Chaize Giraud hat mir Gelegenheit gegeben, die Basreleifs der romanischen Kirche zu bestaunen  …

Morgen nehme ich wieder das Rad! Soviel ist sicher. Und dann fahre ich nach  Saint-Révérend, um die "Moulin des Gourmands" zu entdecken !